Über uns

Wir sind eine Gruppe von ca. 70 Haushalten. Unsere Mitglieder kommen hauptsächlich aus den Landkreisen Ebersberg und Rosenheim. Wir sind sehr verschieden: Männer und Frauen, von 0 bis 90 Jahren, (Groß-) Familien und Singles, Landwirte und Schreibtischtäter, Anpacker und Denker. Und wir schätzen alle: eine nachhaltige Landwirtschaft sowie hochwertige, lokal und fair produzierte Lebens-Mittel! Mit viel Enthusiasmus und Handarbeit haben wir im Mai 2018 die Solidarische Landwirtschaft SoLaWi fair & teilen e.V. ins Leben gerufen.

Derzeit bauen wir Gemüse an und bewirtschaften einige Obstbäume. Für 2022 ist geplant die kuhgebundene Kälberaufzucht des Daveichtenhofs als zweites Modul in unsere SoLaWi zu integrieren. Mittelfristig ist schließlich eine Erweiterung des Sortiments um Eier, Honig, Milch und / oder Brot angedacht.

Was macht unsere SoLaWi aus?

Wir wollen uns die Kosten, die Arbeit und die Ernte „FAIRteilen“. Wir haben uns daher für selbstbestimmte Beiträge, freiwillige Mitarbeit und eine möglichst bedarfsorientierte Ernteentnahme entschieden. Ein hoher Anspruch an uns alle, an dem sicher jede/r von uns lernt und reift.

Unser Team

Derzeit besteht unser Team aus einer Landwirtin, die die Verantwortung für den Gemüseanbau trägt und mehreren geringfügigen MitarbeiterInnen. Aktuell suchen wir nach einer weiteren Gärtnerin.

Der Hof

Unsere Pachtfläche liegt auf dem Daveichtenhof in Krügling. Martina und Stefan betreiben dort einen sehr vielseitigen Milchviehbetrieb, der schon seit über 30 Jahren biologisch bewirtschaftet wird. Neben den 30 Milchkühen halten sie Schweine, Hühner, Enten, Gänse und Pferde. Diese Tiere sind ganz besonders bei unseren jungen SoLaWi-Mitgliedern beliebt. Martina und Stefan verkaufen Ihre Produkte über ihren Hofladen und sind sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit unserer SoLaWi.

Bio-Siegel und Verband

  • Bioland

Impressum

SoLaWi fair & teilen e.V.
Preysingstraße 26
85625 Glonn
info@solawi-fair-teilen.de
www.solawi-fair-teilen.de
Preis