Über uns

Das Waldgartenprojekt ist im Verein Sarsarale e.V. beheimatet. Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir seit mehr als 10 Jahren Nachhaltigkeit und insbesondere Projekte, die den Klimawandel adressieren und zu regionaler, gesunder Ernährung beitragen. Die von uns favorisierte Form des Nahrungsmittelanbaus ist der Waldgarten (FoodForest).

Wir wollen Praxiserkenntnisse aus dem Senegal,wo schon seit Jahren ein von uns betreuter Waldgarten wächst und gedeiht, und aus den weltweit bestehenden Waldgärten auch hier in unserer Umgebung umsetzen.
Wir wollen möglichst viele Hindernisse aus dem Weg räumen, die andere davon abhalten, selbst auch Waldgärten in die Welt zu bringen. Dafür planen, bauen, forschen wir! 
Und dafür brauchen wir auch Deine Unterstützung!
Weitere Infos auf www.sarsarale.org

Unsere Vision

Der „Waldgartenpilot“ ist ein Pilotprojekt: wir wollen zeigen, dass in einem Waldgarten regenerative (bodenaufbauende) Landwirtschaft ökonomisch gelingen kann - und einen tollen lebendigen Ort schafft. Wir bauen hier, unterstützt von einer Solawi, auf regenerative Weise für die nächsten 120 Jahre gesunde Lebensmittel an, in Harmonie mit der Natur, nicht gegen sie!

Die Gärtnerei

Ab April wird in der Solawi unser Gärtner Levin professionell Biogemüse anbauen. Die von ihm geleitete Gärtnerei "Gemüslichkeit" wird 30 Haushalte von Juni bis November mit frischem, saisonalem und vielfältigem Gemüse versorgen. Die Abholstationen sind erstmal in Rehfelde, in den Prinzessinnengärten Neukölln und in Kreuzberg 36.
Wenn Du auch jede Woche eine leckere, bunte Gemüslichkeits-Kiste bekommen möchtest, laden wir Dich ein, Solawimitglied bei Rehfelder Waldgemüse zu werden. Infos gibts auf der Website (www.waldgartenprojekt.de), Ernteverträge bei Levin unter solawi@waldgartenprojekt.de.

Und das ist der Gärtner der Gemüslichkeit:
Ich bin Levin Müller, 26 Jahre alt und als Gemüsegärtner neuer Teil des Waldgartens Rehfelde.
Als Hamburger Urgestein habe ich mich doch früh aus dem regnerischen Norden in wärmere Gefilde begeben. Zuerst 70 Kilometer südlich nach Lüneburg, um dort Umweltwissenschaften und Digitale Medien zu studieren. Nach der Absolvierung des Bachelors war für mich eindeutig, dass ich den Weg in die aktive Praxis wählen würde. Da liegt das Anbauen von frischem, regionalem, saisonalem Biogemüse auf der Hand. So habe ich die letzten zwei Jahre im Märkisch Oderland und im Spreewald in Gemüsegärtnereien gearbeitet.
Zur Zeit wohne ich in Berlin und werde als Pendler zwischen Rehfelde und der Großstadt hin und her sausen. Für mich kommt nun der nächste Schritt der Selbstständigkeit als Hauptgärtner der Vielfaltsgärtnerei "Gemüslichkeit".

Impressum

c/o Sarsarale e.V.
www.sarsarale.org

Das Waldgartenprojekt
ist ein Projekt des Vereins Sarsarale e.V.


Adresse:
Sarsarale e.V.
Bergmannstr. 100, 10961 Berlin
Emailadresse: info [äääth] sarsarale.org
Website: https://www.sarsarale.org/
ADRESSE:
SARSARALE E.V.
BERGMANNSTR. 100, 10961 BERLIN
EMAILADRESSE: INFO [ÄÄÄTH] SARSARALE.ORG
WEBSITE: HTTPS://WWW.SARSARALE.ORG/
Spendenkonto:
GLS – Gemeinschaftsbank Bochum
Kontoinhaber: Sarsarale e.V.
IBAN: DE30430609676015001900, BIC: GENODEM1GLS

Ansprechpartner für das Projekt “Waldgartenprojekt” ist Ramos
Tel: Null Eins Sieben sieben 86202 Sechs Null
Preis

Anbau